Wir bieten ein neues Untersuchungsverfahren für Nahrungsmittelunverträglichkeiten: Konfokale Laserendomikroskopie

Sollten Sie Interesse an der Studie zum Thema Weizensensitivität bei Reizdarmsyndrom haben, können Sie uns gerne Ihren Namen und Ihre Telefonnummer per E-Mail zukommen lassen. Wir werden uns schnellst möglich bei Ihnen melden.

Die Studie wird multizentrisch durchgeführt. Das heißt, Sie können an der Studie teilnehmen, wenn Sie in folgenden Einzugsgebieten leben:

• Berlin

• Kiel

• Jena

Hintergrund

30-50% der Reizdarmpatienten könnten in Wirklichkeit unter einer Weizenempfindlichkeit leiden.

Studienziel

In der Studie wird geprüft, ob sich mittels eines neuen hochempfindlichen Verfahrens vorraussagen lässt, welche Reizdarmpatienten weizenempfindlich sind.

Studienablauf

  • Durch konfokale Laserendomikroskopie wird die Reaktion des Dünndarms auf Weizen untersucht.
  • Nach ausführlicher Beratung ernähren Sie sich mindestens zwei Monate lang glutenfrei.
  • In dieser Zeit sowie nach sechs und zwölf Monaten werden Sie zu Ihren Beschwerden befragt.

Voraussetzungen für die Teilnahme:

  • Sie sind zwischen 18 und 60 Jahre alt.
  • Sie haben ein Reizdarmsyndrom.
  • Sie haben täglich Beschwerden.
  • Sie sind bereit, sich mindestens zwei Monate lang glutenfrei zu ernähren.
  • Sie haben keine Laktoseintoleranz.
  • Sie ernähren sich nicht schon bereits glutenfrei (mehr als 4 Wochen)

Die Patienteninformation und dazu gehörige Einwilligungserklärung zur Teilnahme an der Studie können Sie hier herunterladen.

 

 

 

Die folgenden Seiten im Überblick

Hintergrund
Mehr zum Reizdarmsyndrom
Studieninformation
Zweck der Studie, Wer kann teilnehmen? Wer kann man nicht teilnehmen?, Vorteile Ihrer Teilnahme, Vorgesehene Behandlung, Bekannte Risiken und Belastungen, Pflichten des Teilnehmers
Kontakt
Links
Empfehlungen für weiterführende Websites

Kontaktieren Sie uns bei Interesse

schicken Sie uns eine email an:

reizdarmstudie(at)charite.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular (siehe unten).

Gerne können Sie unsere Studienzentrale telefonisch kontaktieren:

030 / 450 51 44 15